Am Donnerstag, den 21. Juni fand wieder der alljährliche Lesewettbewerb der Sonnenschule statt. Viele begeisterte Lesefans aus allen Klassen beteiligten sich am Lesewettstreit des Schuljahres 2017/18.

Beim Vorentscheid in den Klassen wurden durch eine Jury jeweils 3 Teilnehmer für die Endrunde ermittelt. Mit viel Motivation wurden dafür spannende, informative oder lustige Bücher ausgesucht und Passagen daraus geübt und vorgetragen. Im Finale mussten sich dann die Vorrundensieger der jeweiligen Jahrgänge erneut vor einer 3-köpfigen Jury beweisen. Es starteten die ersten Klassen, die bereits ihre gute Lesefertigkeit unter Beweis stellten. Bis zum 4. Jahrgang hatte die Jury die schwierige Aufgabe, zwischen vielen guten Lesetalenten die Preisträger zu ermitteln. Die 3 Erstplatzierten jedes Jahrgangs durften sich einen Buchpreis aussuchen, die Sieger erhielten dazu noch einen tollen Pokal, der von der Sparkasse gestiftet wurde.

Allen Leseratten machte dieser Tag viel Freude und die Kinder waren sich einig, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Nur die Kinder des 4. Schuljahres müssen an den weiterführenden Schulen auf einen Lesewettbewerb hoffen.

Die Sieger der einzelnen Jahrgänge..
Jahrgang 1: Kalle Fernkorn
Jahrgang 2: Marit Füser
Jahrgang 3: Henrik Marklein
Jahrgang 4: Martha Stuckenschnieder

Sieger

 Alle Teilnehmer der Endrunde:

Lesen1Lesen2Lesen3Lesen4

Tierisch sportlich ging es an der Sonnenschule in der ersten Juniwoche zu. Jeden Tag konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler einem neuen Projekt widmen und mit viel Spaß Sportarten erkunden oder interessante Fakten über das Tierreich kennenlernen. Jeder Tag startete mit einer Versammlung auf dem Schulhof und dem  Singen der Schulhymmne. 

newsde06f77c716285315f95765bb8111992 large

Die Projektgruppen waren an jedem Tag neu gemischt und jahrgangsübergreifend zusammengesetzt. Einzige Ausnahme bildete die Fußballmannschaft der Sonnenschule, die sich an drei Tagen mit Trainer Dieter Avermann in der Römerkampfbahn dank der Unterstützung der Spielvereinigung Beckum auf das Fußballturnier der Grundschulen vorbereiten konnte.

In Kooperation mit dem TSG Beckum konnten die Kinder Tennis ausprobieren. Bei den Tierrekorden lernten sie fantastische Höchstleistungen aus der Welt der Tiere kennen. Wer ist z.B. der schnellste Sprinter, der tiefste Taucher oder der weiteste Springer im Tierreich? In der Projektgruppe „Tierisch sportlich im Wald“ erforschten und erfuhren die Kinder den Wald mit allen Sinnen und hatten viel Spaß dabei. Dass auch Tiere sich sportlich fit halten, konnte man beim Tiersport lernen. Hier ging es um das gemeinsame Planen, Entwickeln, Aufbauen und Erproben verschiedener Gerätekombinationen. Beim Projekt  "Tierisch sportlich mit Händen und Füßen" konnte man u.a. ausprobieren, wie man mit den Füßen schreiben und greifen kann. Viel Spaß hatten insbesondere die Mädchen beim Steckenpferde basteln. Nachdem diese nämlich gebastelt und kunstvoll dekoriert waren, wurden sie in einem Parcours auf dem Schulhof direkt ausprobiert. 
Weitere Angebote während der Projektwoche: Radfahren, Trimm dich fit, Yoga, Let's move und Tierisch sportlich im Freibad

Es waren ereignisreiche Tage und Kinder, Lehrerinnen und Gäste hatten eine tolle gemeinsame Zeit bei bestem Wetter und guter Laune !

 

Die Fußballmanschaft der Sonnenschule konnte beim Fußballturnier der Beckumer Grundschulen am 7. Juni 2018 als Sieger das Harberg Stadion verlassen. Die Jungen und Mädchen, die von Trainer Dieter Avermann optimal auf dieses Turnier vorbereitet worden waren, setzten sich im Endspiel gegen die Martinschule mit 2:1 durch. Zuvor hatten sie ihre Spiele gegen die Eichendorffschule, Roncallischule und Paul-Gerhard-Schule gewonnen. Allein gegen die Auswahl der Bodelschwinghschule stand es nach Spielende 0:0. Der siegreichen Manschaft herzlichen Glückwunsch!!!

IMG 6940 web

vollständiger Bericht aus der Glocke

Projekte

 logo sprachschaetze 2016  schulobstlogo
schule logo 150logo kulturstrolche kultursekretariat nrw guetersloh

LogoKlasse2000

 

Kooperationspartner